Ing. Georg und Ingrid Taupe - wir stellen uns vor:
Dieses Projekt ist immer unser Traum gewesen! Wir wollten Bodenstndiges mit Kunst verbinden und mit der bernahme des alten Hofes konnten wir diese Idee verwirklichen. 
Doch nun mssen wir doch einige Jahre zurckblicken, denn die Voraussetzungen fr das Museum wurden bereits im Sommer 1988 geschaffen. In diesem Jahr sind wir endgltig aus unseren "Zivilberufen" ausgestiegen, um in ein neues Leben einzusteigen.
Wir haben damit begonnen, die alten Gebude des Familienbesitzes, der bereits im Jahr 1630 erstmals in Urkunden erwhnt wird, vollstndig zu renovieren. 
 
PuppenMUSEUM in Villach
 
Fundamente, Mauern, Fenster und Dcher wurden stilgerecht erneuert und wieder instand gesetzt. Wir wollten unsere eigenen Vorstellungen und Trume von einem kreativen und lebendigen Betrieb am alten Familienbesitz verwirklichen.
Auf diesem Hof entstand ein lebendiges Zentrum des Kunsthandwerks, ergnzt mit verschiedenen Ausstellungen, kunsthandwerklichen Vorfhrungen und Seminaren. Von der Glasblserei, ber Malerei, Keramik und anderen knstlerischen Fertigkeiten.
 
PuppenMUSEUM in Villach
 
Mit sehr viel Liebe und Einsatz entstand daraus ein Museum der zeitgenssischen Puppenkunst, das in seiner Art heute einzigartig in ganz Europa ist.
Im August 1989 erffneten wir zuerst nur in den ehemaligen Kellergewlben ein Kunsthandwerk- und Puppenfachgeschft. Wir verkauften nur Erzeugnisse aus kleinen Werksttten individueller Handwerker. Ausgewhlte Handwerkskunst, die man eben in den groen Geschften nicht finden konnte.
 
PuppenMUSEUM in Villach
 
Die Vielfalt des Handwerks, von Mund geblasenem Glas ber Porzellan, Keramik und Knstlerpuppen hat uns immer strker in ihren Bann gezogen.  Der Wunsch auch selbst etwas herzustellen wurde immer grer. Die Faszination des Glases hat meinen Mann nicht wieder losgelassen.
Glas ist ein geheimnisvolles Material. Hitze, Zerbrechlichkeit und Hrte erzeugen die Mystik des Glases. Schn und widerspenstig zugleich, faszinierend und eigenwillig, schwer zu bearbeiten - die Poesie des Unbekannten! Nur wer in diese Geheimnisse eindringt, kann Kunstwerke von zeitloser Schnheit kreieren. Georg Taupe begann, sich mit diesem Material vertraut zu machen, um damit arbeiten zu knnen.
Er beschftigt sich seit dem Jahr 1990 intensivst mit den verschiedenen Glasverarbeitungsmethoden. Heute existiert ein schnes Glasatelier, in dem er mit Hilfe eines alten Verfahrens Glas zum Schmelzen bringt und in eigenwillige Objekt verformt. Mit dem gesteuerten Verschmelzen farblich unterschiedlicher Glasarten, aus klaren Glasplatten, die mit Metalloxiden verschmolzen werden, entstehen so glserne Illusionen, Glasobjekte in Form von Bildern, Schalen und Schsseln, die ihren eigenen Reiz ausstrahlen. 
 
PuppenMUSEUM in Villach
 
In den Sommermonaten stellten wir in unseren Galerierumen eine kleine, aber feine Ausstellung von  Knstlerpuppen zusammen. Sie wurde ein groer Erfolg und gab uns Ansporn fr die Errichtung eines Museums.  Im Winter startete der Umbau der fr das Puppenmuseum vorgesehenen Rumlichkeiten. Wnde wurden mit Holz verkleidet, der Fuboden mit Lehmziegeln ausgelegt, Vitrinen wurden gebaut und im April 1994 konnte das Puppenmuseum Hintermann seine Pforten ffnen.
Mich haben von Anfang an die Puppen begeistert. Aus diesem Grund befasste ich mich sehr intensiv mit dieser unerschpflichen Materie. Ich absolvierte mehrere Seminare und ich begann Reproduktionen von Knstlerpuppen herzustellen. Ich wollte ganz einfach wissen, w i e eine Puppe entsteht.
 
PuppenMUSEUM in Villach
 
Wir mchten allen unseren Besuchern - vom leidenschaftlichen Sammler bis hin zur Familie mit Kindern, die Mglichkeit geben, bei einem Spaziergang durch die Puppenwelt, fr einige Zeit einzutauchen ins Reich der Phantasie, der Trume und des Staunens.
Wir wollen die Knstlerpuppe der Allgemeinheit nher bringen, bzw. die Menschen darauf aufmerksam machen, dass diese Art der Kunst sehr wohl existent ist - sie lebt!
 
PuppenMUSEUM in Villach
 
Doch jetzt sind die Puppen und Teddybren reif fr die Insel geworden! Das PuppenMUSEUM in Villach wird ab 2008 nicht mehr geffnet sein. Wir haben unseren Schwerpunkt der Arbeit endgltig auf die Kanareninsel Teneriffa verlegt. Wir danken allen unseren Kunden und Besuchern - vielleicht sehen wir uns ja wieder?!
PuppenMUSEUM in Villach
 
Auszge aus dem Buch "Knstlerpuppen im Museum Hintermann" 
von Ingrid Taupe, Verlag Puppen & Spielzeug
 
 
 
 
ARTlandya - auf FaceBOOK
verffentlichen wir regelmig Neuigkeiten und viele Fotos aus der Welt der KnstlerPUPPEN und TEDDYbren
HOME   KONTAKT   IMPRESSUM  FB ARTLANDYA    PUPPENKUNST TEDDYBREN  TENERIFFA  INSELTAGEBUCH    REISETIPPS
Mundo Muñecas S.L. Camino el Moleiro 21  38430 Icod de los Vinos  Tenerife
Mundo Muecas S.L. 2015
WEBdesign
Ingrid Taupe | Erstelle dein Profilbanner
 
ARTlandya - das Portal
ARTlandya - die Welt der Puppen auf Teneriffa